Sie befinden sich hier: Home » Konzept » Pädagogisches Konzept » Schwerpunkte

Schwerpunkte in der pädagogischen Arbeit

Die pädagogische Arbeit der „Wühlmäuse“ ist situationsorientiert, teiloffen und familienergänzend. Wir arbeiten nach dem Situationsorientierten Ansatz. Dieser beinhaltet eine ständige Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle als Erzieherin, der Kinder als Individuen und der aktuellen Situation, in der sich die Gruppe befindet.

Wir sehen uns deshalb als Entwicklungsbegleiter und haben diese Ziele:

  • Wir möchten in dieser Rolle die Selbstständigkeit unserer Kinder unterstützen und ihr Selbstwertgefühl durch Selbstaktivität fördern
  • Wir suchen als Erzieher gemeinsam mit den Kindern immer wieder neue Handlungsräume
  • Wir sind bemüht, gemeinsam mit den Kindern in verschiedenen Situationen (z.B. auch Konfliktsituationen) Handlungsalternativen zu entwickeln
  • Wir geben ggf. Impulse für die Gestaltung dieser Situationen - Wir bemühen uns Impulse (z.B. besonderes aktuelles Interesse/ spezielle Erlebnisse der Kinder) von Seiten der Gruppe und einzelner Kinder wahrzunehmen und diese Impulse in unserer Arbeit mit den Kindern aufzugreifen
  • Wir versuchen, Kinder mit besonderen Problemen und Verhaltensweisen zu integrieren
  • Wir bemühen uns, u.a. in der gezielten Arbeit in Projekten um ganzheitliche Auseinandersetzung mit einem Thema (Anregung aller Entwicklungsbereiche: den der motorischen, kognitiven, emotionalen, sprachlichen und sozialen Entwicklung) (nach: Krenz, Arnim: Der „Situationsorientierte Ansatz“ in der Kita, Troisdorf, 2008, S. 38)

Inhaltliche Schwerpunkte sind die Förderung von Selbstständigkeit, die Bildungsbereiche der Bildungsvereinbarung NRW, ein ganzheitlich ausgerichtetes Vorschulprogramm, Bilinguale Erziehung sowie eine individuelle ausgerichtete Sprachförderung.

Innerhalb der vier Bildungsbereiche Bewegung, Spielen/ Gestalten/ Medien, Sprache, Natur/kulturelle Umwelten, die in der Bildungsvereinbarung NRW festgelegt wurden, setzen wir unsere Ziele folgendermaßen in unserer gemeinsamen Arbeit mit den Kindern um: